Skip to Content

News zum Thema AKW und Nuklearindustrie

Newt Gingrich über Donald Trump: "Er ist sehr, sehr vorsichtig, was Atomwaffen angeht"

Newt Gingrich gilt als Vertrauter Donald Trumps. Im SPIEGEL-Gespräch spricht der Republikaner über den Kurs des neuen Präsidenten, dessen Twitter-Faible, die Gefahr eines Wettrüstens - und darüber, wie Mexiko die Mauer bezahlen wird.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Taiwan beschließt Atomausstieg

Zugleich will die taiwanesische Regierung den Ökostromanteil im Land von vier auf 20 Prozent steigern
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Atom-Vereinbarung mit Iran: Das Vertrauen stärken

Die Atom-Vereinbarung mit Iran steht vor unsicheren Zeiten. Teheran und Washington haben ein unterschiedliches Verständnis des Abkommens. Die Wahl Donald Trumps bringt weitere Fragezeichen mit sich.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atom-Vereinbarung mit Iran: Das Vertrauen stärken

Die Atom-Vereinbarung mit Iran steht vor unsicheren Zeiten. Teheran und Washington haben ein unterschiedliches Verständnis des Abkommens. Die Wahl Donald Trumps bringt weitere Fragezeichen mit sich.
Weiterlesen [NZZ International]

Reichweite von 450 Kilometern: Pakistan testet atomfähige Unterwasser-Rakete

Pakistan hat zum ersten Mal eine Unterwasser-Rakete getestet, die mit Atomsprengköpfen bestückt werden kann. Die Rakete sei am Montag von einer mobilen Unterwasser-Plattform abgefeuert worden und habe ihr Ziel mit äusserster Präzision getroffen, erklärte die pakistanische Armee.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atomare Aufrüstung: Nordkorea droht mit baldigem Raketentest

Der erstmalige Test einer nordkoreanischen Interkontinentalrakete könnte nach Angaben aus Pjongjang jederzeit stattfinden. Die USA künden an, eine solche Rakete notfalls abzuschiessen.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atomare Aufrüstung: Nordkorea droht mit baldigem Raketentest

Der erstmalige Test einer nordkoreanischen Interkontinentalrakete könnte nach Angaben aus Pjongjang jederzeit stattfinden. Die USA künden an, eine solche Rakete notfalls abzuschiessen.
Weiterlesen [NZZ International]

Nordkoreas Atomprogramm: Die Rätsel um die Bombe

Über Jahre hat Pjongjang mit Amerika ein Katz-und-Maus-Spiel um seine Atombombe getrieben. Inzwischen ist klar, dass es sie gibt; die Frage ist, wie weit entwickelt sie ist.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Nordkoreas Atomprogramm: Die Rätsel um die Bombe

Über Jahre hat Pjongjang mit Amerika ein Katz-und-Maus-Spiel um seine Atombombe getrieben. Inzwischen ist klar, dass es sie gibt; die Frage ist, wie weit entwickelt sie ist.
Weiterlesen [NZZ International]

Nordkoreas Atomprogramm: Die Rätsel um die Bombe

Über Jahre hat Pjongjang mit Amerika ein Katz-und-Maus-Spiel um seine Atombombe getrieben. Inzwischen ist klar, dass es sie gibt; die Frage ist, wie weit entwickelt sie ist.
Weiterlesen [NZZ International]

Nordkoreas atomare Gefahr: Die Uno-Sanktionen verfehlen ihr Ziel

Seit über zehn Jahren beisst sich der Uno-Sicherheitsrat am Problem Nordkorea die Zähne aus. Obwohl das Land mit immer neuen Sanktionen isoliert wird, treibt es sein Rüstungsprogramm unbeirrt voran.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Nordkoreas atomare Gefahr: Die Uno-Sanktionen verfehlen ihr Ziel

Seit über zehn Jahren beisst sich der Uno-Sicherheitsrat am Problem Nordkorea die Zähne aus. Obwohl das Land mit immer neuen Sanktionen isoliert wird, treibt es sein Rüstungsprogramm unbeirrt voran.
Weiterlesen [NZZ International]

Nordkoreas atomare Gefahr: Die Uno-Sanktionen verfehlen ihr Ziel

Seit über zehn Jahren beisst sich der Uno-Sicherheitsrat am Problem Nordkorea die Zähne aus. Obwohl das Land mit immer neuen Sanktionen isoliert wird, treibt es sein Rüstungsprogramm unbeirrt voran.
Weiterlesen [NZZ International]

Trump und die Atomgefahr aus Nordkorea: Wunschdenken hilft nicht gegen Kim

Der künftige Präsident der USA verkündet salopp, dass er eine atomare Bedrohung durch Nordkorea nicht dulden werde. Wahrscheinlicher ist, dass sich auch Trump an dieser Knacknuss die Zähne ausbeissen wird.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Trump und die Atomgefahr aus Nordkorea: Wunschdenken hilft nicht gegen Kim

Der künftige Präsident der USA verkündet salopp, dass er eine atomare Bedrohung durch Nordkorea nicht dulden werde. Wahrscheinlicher ist, dass sich auch Trump an dieser Knacknuss die Zähne ausbeissen wird.
Weiterlesen [NZZ International]

Trump und die Atomgefahr aus Nordkorea: Wunschdenken hilft nicht gegen Kim

Der künftige Präsident der USA verkündet salopp, dass er eine atomare Bedrohung durch Nordkorea nicht dulden werde. Wahrscheinlicher ist, dass sich auch Trump an dieser Knacknuss die Zähne ausbeissen wird.
Weiterlesen [NZZ International]

Plan bis 2020: China investiert Milliarden in Ökostrom und Atomkraft

Weg von der Kohle, hin zu Sonnen- und Windenergie sowie Atomkraft: China gibt bis 2020 umgerechnet 343 Milliarden Euro für den Umbau aus. Allein 1000 größere Solarkraftwerke dürften entstehen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Forschen für die Endlagerung des Atommülls: Rütteln am Tor zur Ewigkeit

Im uralten Sedimentgestein soll der atomare Abfall seine letzte Ruhestätte finden. Was im Opalinuston in Millionen von Jahren abläuft, untersuchen Spezialisten im Mont Terri.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Atomabfall: Forschen für die Entsorgung

Im Felslabor Mont Terri bei St. Ursanne im Jura wird seit 20 Jahren der Opalinuston erforscht. 150 Experimente zu den Eigenschaften des Gesteins sollen nachweisen, wie man ein Endlager für Atommüll bauen kann.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Atomabfall: Forschen für die Entsorgung

Im Felslabor Mont Terri bei St. Ursanne im Jura wird seit 20 Jahren der Opalinuston erforscht. 150 Experimente zu den Eigenschaften des Gesteins sollen nachweisen, wie man ein Endlager für Atommüll bauen kann.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Timeline des Atomstreits: Nordkoreas wichtigste Schritte zur Bombe

Seit dem Ende des Kalten Krieges schwelt der Atomstreit zwischen dem Westen und Nordkorea. Nun droht er wieder zu eskalieren.
Weiterlesen [NZZ International]

Timeline des Atomstreits: Nordkoreas wichtigste Schritte zur Bombe

Seit dem Ende des Kalten Krieges schwelt der Atomstreit zwischen dem Westen und Nordkorea. Nun droht er wieder zu eskalieren.
Weiterlesen [NZZ International]

Pakistan droht Israel wegen «Fake News» mit Atomwaffen

Sollte Pakistan Truppen nach Syrien schicken, werde Israel mit einem Atomschlag reagieren – diese Meldung hat eine falsche Website verbreitet und damit eine Spannung ausgelöst.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Pakistan droht Israel wegen «Fake News» mit Atomwaffen

Sollte Pakistan Truppen nach Syrien schicken, werde Israel mit einem Atomschlag reagieren – diese Meldung hat eine falsche Website verbreitet und damit eine Spannung ausgelöst.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Anatomie einer Empfindung: Überraschung? Überrumpelung!

Wer vorbeugen und auf Nummer sicher setzen will, ist vor Nackenschlägen nicht gefeit, geht aber der Möglichkeit zum Erstaunen im Kleinen und zur gesteigerten Weltempfindung verlustig.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Nuklearwaffen: Trump und Putin verschärfen Ton

Putin und Trump schlagen im Umgang mit den Atomwaffenarsenalen ihrer Länder markige Töne an. Beide fordern eine Stärkung ihrer Nuklearmacht.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Nuklearwaffen: Trump und Putin verschärfen Ton

Putin und Trump schlagen im Umgang mit den Atomwaffenarsenalen ihrer Länder markige Töne an. Beide fordern eine Stärkung ihrer Nuklearmacht.
Weiterlesen [NZZ International]

Auf Twitter: Trump fordert atomare Aufrüstung der USA

Donald Trump will die Nuklearmacht seines Landes stärken. Auf Twitter sprach er sich für einen massiven Ausbau der US-amerikanischen Atomstreitkräfte aus - "bis die Welt wieder zur Vernunft kommt."
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Tweet des designierten US-Präsidenten: Trump will Nuklearpotenzial erheblich ausbauen

«Die USA müssen ihre nuklearen Fähigkeiten erheblich verstärken», twitterte der künftige amerikanische Präsident Donald Trump. Nachfragen bei seinem Team zu der Aussage gehen ins Leere.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Ewiges Fessenheim

Frankreichs Präsident François Hollande versprach, das umstrittene AKW Fessenheim vom Netz zu nehmen. Seine möglichen Nachfolger aber wollen davon nichts wissen.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Ewiges Fessenheim

Frankreichs Präsident François Hollande versprach, das umstrittene AKW Fessenheim vom Netz zu nehmen. Seine möglichen Nachfolger aber wollen davon nichts wissen.
Weiterlesen [Tagi - Wirtschaft]

Irans Wirtschaft nach dem Atomabkommen: Sanktionen sind Gift für das Geschäft

Die iranische Wirtschaft hat sich stabilisiert, aber Investoren bleiben zurückhaltend. Sie warten auf den Ausgang der Wahlen und auf eine Klärung der neuen amerikanischen Position unter Trump.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Irans Wirtschaft nach dem Atomabkommen: Sanktionen sind Gift für das Geschäft

Die iranische Wirtschaft hat sich stabilisiert, aber Investoren bleiben zurückhaltend. Sie warten auf den Ausgang der Wahlen und auf eine Klärung der neuen amerikanischen Position unter Trump.
Weiterlesen [NZZ Wirtschaft]

Energiestrategie: «Kosten für erneuerbare Energien sind eine Versicherung gegen Klima- und Nuklearrisiken»

AKW und viele Wasserkraftwerke sind unrentabel geworden. Ökonom Rolf Wüstenhagen befürchtet, dass die Schweiz die Chancen des technologischen Umbruchs in der Energieversorgung verpassen könnte.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Energiestrategie: «Kosten für erneuerbare Energien sind eine Versicherung gegen Klima- und Nuklearrisiken»

AKW und viele Wasserkraftwerke sind unrentabel geworden. Ökonom Rolf Wüstenhagen befürchtet, dass die Schweiz die Chancen des technologischen Umbruchs in der Energieversorgung verpassen könnte.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Atomausstieg: Die Initiative für einen sofortigen Atomausstieg scheiterte an alten Männern

Alte Männer, mangelndes Wissen und eine zielgenaue Gegenkampagne brachten die Atomausstiegsinitiative zu Fall. Hinzu kam der Austausch unter Gleichgesinnten, wie eine Studie der Uni St. Gallen zeigt.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atomausstieg: Die Initiative für einen sofortigen Atomausstieg scheiterte an alten Männern

Alte Männer, mangelndes Wissen und eine zielgenaue Gegenkampagne brachten die Atomausstiegsinitiative zu Fall. Hinzu kam der Austausch unter Gleichgesinnten, wie eine Studie der Uni St. Gallen zeigt.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Materie-Antimaterie-Symmetrie: Antiatome unter dem Laser

Seit über 20 Jahren trachten Forscher danach, die Spektrallinien von Antiwasserstoffatomen mit jenen von Wasserstoffatomen zu vergleichen. Jetzt ist ihnen der entscheidende Durchbruch gelungen.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Materie-Antimaterie-Symmetrie: Antiatome unter dem Laser

Seit über 20 Jahren trachten Forscher danach, die Spektrallinien von Antiwasserstoffatomen mit jenen von Wasserstoffatomen zu vergleichen. Jetzt ist ihnen der entscheidende Durchbruch gelungen.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Materie-Antimaterie-Symmetrie: Antiatome unter dem Laser

Seit über 20 Jahren trachten Forscher danach, die Spektrallinien von Antiwasserstoffatomen mit jenen von Wasserstoffatomen zu vergleichen. Jetzt ist ihnen der entscheidende Durchbruch gelungen.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Atom und Kohle: Keine Marktwirtschaft

Der Bundestag hat entschieden: Die Folgekosten der Atomenergie zahlen die Steuerzahler – und zwar bis in alle Ewigkeit, etwa eine Million Jahre. Dagegen haben alle Umweltverbände heftig protestiert – verständlich, aber vergebliche Liebesmüh, naiv und völlig unrealistisch.Ein Standpunkt von Franz Alt
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Stromrebellen aus der Großstadt, atomare Schnäppchenpreise und immer wieder Trump

Kalenderwoche 50: Dass Deutschland sein Klimaziel für 2020 nicht schafft, ist eine Blamage für die Bundesregierung, sagt Jens Mühlhaus, Vorstand der Green City Energy AG und Mitherausgeber von klimaretter.info. Diese sollte nun die Bremser in ihren Reihen zähmen, die die Förderung der Erneuerbaren am liebsten ganz kippen würden.
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Asse: Gabriel hält an Bergung von Atommüll fest

Ein hohes Expertengremium empfiehlt, den Atommüll in der Schachtanlage Asse zu lassen. Das sei ungefährlicher als eine Bergung. Wirtschaftsminister Gabriel will die Fässer dennoch aus dem ehemaligen Salzbergwerk herausholen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Iran: EU soll Bruch des Atomvertrags überprüfen

Das iranische Parlament sieht den Beschluss der beiden US-Kammern, die Verlängerung der Sanktionen gegen Iran, als einen Bruch des Atomabkommens. Irans Aussenminister fordert von der EU eine Überprüfung.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Bund entlässt Atomkonzerne aus Haftung

Für die Atommüll-Lagerung zahlt künftig der Bund. Im Gegenzug sollen die AKW-Betreiber Gelder in einen öffentlichen Fonds einzahlen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Atomkraft: Blocher rüttelt am letzten Tabu

SVP-Strategiechef Blocher will neben Wasserkraftwerken auch Atommeiler subventionieren. Die Forderung kommt bei bürgerlichen Energiepolitikern nicht gut an. Die SP will Geld, aber für andere Ziele.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atomkraft: Blocher rüttelt am letzten Tabu

SVP-Strategiechef Blocher will neben Wasserkraftwerken auch Atommeiler subventionieren. Die Forderung kommt bei bürgerlichen Energiepolitikern nicht gut an. Die SP will Geld, aber für andere Ziele.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

AKW-Stilllegung: Das Ende des Atom-Zeitalters wird teurer

Die Beerdigung der Atomkraft in der Schweiz dürfte zehn Prozent teurer werden als bisher berechnet. Trotzdem will die Verwalterin der beiden Fonds die Beiträge der AKW-Betreiber auf einen Drittel reduzieren.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

AKW-Stilllegung: Das Ende des Atom-Zeitalters wird teurer

Die Beerdigung der Atomkraft in der Schweiz dürfte zehn Prozent teurer werden als bisher berechnet. Trotzdem will die Verwalterin der beiden Fonds die Beiträge der AKW-Betreiber auf einen Drittel reduzieren.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Was die neuen Atommüll-Zahlen bedeuten

Der Atomausstieg wird die Schweiz mehr kosten als geplant – trotzdem rechnen die Stromkonzerne in den nächsten Jahren mit tieferen Zahlungen. Wie kann das sein?
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Was die neuen Atommüll-Zahlen bedeuten

Der Atomausstieg wird die Schweiz mehr kosten als geplant – trotzdem rechnen die Stromkonzerne in den nächsten Jahren mit tieferen Zahlungen. Wie kann das sein?
Weiterlesen [Tagi - Wirtschaft]

Raketentest Pakistans: Atomfähiger Marschflugkörper getestet

Die Atommacht Pakistan hat eine ballistische Rakete getestet, die eine nuklearen Sprengkopf befördern kann.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atommüll-Endlager: Ensi bringt Nördlich Lägern wieder als Standort ins Spiel

Auf der Suche nach einem Standort für ein Atommüll-Tiefenlager sollen die drei Gebiete Jura Ost, Nördlich Lägern und Zürich Nordost doch weiter unter die Lupe genommen werden. Das empfiehlt die Aufsichtsbehörde Ensi.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atommüll-Endlager: Ensi bringt Nördlich Lägern wieder als Standort ins Spiel

Auf der Suche nach einem Standort für ein Atommüll-Tiefenlager sollen die drei Gebiete Jura Ost, Nördlich Lägern und Zürich Nordost doch weiter unter die Lupe genommen werden. Das empfiehlt die Aufsichtsbehörde Ensi.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Vielleicht doch Atomendlager im Zürcher Unterland

Die Atomaufsichtsbehörde bringt den Zürcher Standort Nördlich Lägern wieder ins Spiel. Die Nagra wollte diesen ursprünglich ausschliessen.
Weiterlesen [Tagi - Zürich]

Atomenergie: Ensi ordnet Überprüfung der AKW Gösgen und Beznau an

Die Atomaufsicht hat die AKW Beznau und Gösgen zur Überprüfung ihrer Dampferzeuger aufgefordert. Sie reagiert damit auf Informationen aus Frankreich, wo fehlerhafte Bauteile aufgetaucht waren.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Atomenergie: Ensi ordnet Überprüfung der AKW Gösgen und Beznau an

Die Atomaufsicht hat die AKW Beznau und Gösgen zur Überprüfung ihrer Dampferzeuger aufgefordert. Sie reagiert damit auf Informationen aus Frankreich, wo fehlerhafte Bauteile aufgetaucht waren.
Weiterlesen [NZZ Schweiz]

Kein Brexit bei Hinkley Point C

Die Lage für die Gegner des AKW-Projekts Hinkley Point ist nicht rosig. Die Klage von Stromfirmen gegen den EU-Beihilfeentscheid wies das EU-Gericht zurück, die britische Regierung und die Investoren um EDF gaben grünes Licht und auch der Brexit kann den Neubau wohl nicht stoppen. Doch der deutsche Hauptkläger Greenpeace Energy will auf dem Gerichtsweg weitermachen. Aus Berlin Jörg Staude
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Verteidigung: Deutschland braucht keine Atomwaffen

Muss Deutschland erwägen, sich atomar zu bewaffnen, weil ein Präsident Donald Trump die Schutzgarantie der USA aufkündigen könnte? Auf keinen Fall. Deutsche Atomwaffen wären ein gefährlich schlechtes Beispiel für die Welt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Reaktionärer Trump, rechtsfester Atomausstieg und ökologieferne Politik

Kalenderwoche 49: Die Besuche von Schauspielern und Klimaschützern in den goldenen Zimmern des Trump-Towers können nicht verdecken: Trump will die US-Umweltbehörde und den gesamten Klimaschutz demontieren, sagt Michael Müller, SPD-​Vordenker und Mitherausgeber von klimaretter.info. Auch Deutschland muss jetzt die US-Umweltbewegung unterstützen.
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Die folgenden Texte wurden automatisch aus dem Internet gesammelt:

 

Newsfeed