Skip to Content

Die Entwicklung der Menschen

Im ersten Kapitel haben wir gesehen, dass der Mensch nach einem Zustand des totalen Glücks, der Vollendung strebt. Eine innere Kraft treibt ihn dazu, sobald einmal die existenziellen Bedürfnisse gesichert sind. Mit den verschiedensten Eskapa­den, zum Beispiel extreme körperliche Leistungen vollbringen, sich grossen Gefahren aussetzen, Mutproben, Drogen, gewisse spiri­tuelle Rituale und Handlungen, schafft er es, diesen höch­sten aller Zustände für gewisse kurze Augenblicke zu spüren. In Wirklichkeit sucht der Mensch aber danach, dieses Glück­lichsein und diese innere Ruhe dauernd zu erfahren.

Im zweiten Kapitel haben wir danach die Grundrechte des Seins als unumstössliche Grundregel in unserem System betrachtet und gesehen, dass der Zustand des dauernden Glücks nur durch kon­sequente Respektierung der Grundrechte des Seins möglich ist. Die meisten von uns verletzen diese Grundrechte noch relativ häufig. Um dem angestrebten Zustand von Harmonie und innerer Ruhe näher zu kommen, ist deshalb eine Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit notwendig.

In diesem Kapitel wollen wir nun untersuchen, wie diese Ent­wick­lung vor sich geht und wie wir sie selbst beeinflussen können.