Skip to Content

Klimawandel

Ursachen, Folgen und Gegenmassnahmen zur globalen Erwärmung

Energieverbrauch als Schlüssel zur Lösung der Klimaerwärmung

Bis heute wurde jede Nachfrage nach Energie automatisch befriedigt. Wer bereit war, entsprechend zu bezahlen, bekam jede beliebige Menge Energie geliefert. Diese Politik führte zu einem ständig steigenden Energiekonsum und zu den Werten wie in Tabelle 1 dargestellt. Niemand hat in diesem System ein Interesse an einem gemässigten Energiekonsum. Im Gegenteil: Alle kommerziellen Interessen sprechen klar für eine Zunahme des Energieverbrauchs. Dies führte denn auch dazu, dass das seit mehr als 20 Jahren bekannte Problem des Klimawandels bis vor kurzem ignoriert oder geleugnet wurde.

Nun ist eine Umkehr in der Energiepolitik notwendig: Wir müssen die natürlichen Ressourcen auf der Erde nach den Kriterien der Nachhaltigkeit bewirtschaften. Die Nachfrage an Energie muss sich nach dem Angebot an erneuerbarer Energie richten. Nur auf diese Art und Weise ist ein nachhaltiger Lebensstil - und damit ein langfristiges Überleben der Menschheit - überhaupt möglich.

Sonnenaktivität ist nicht für die Klimaerwärmung verantwortlich

Nun hat eine weitere Studie bestätigt, dass die Sonneneinstrahlung unmöglich die Ursache für die Klimaerwärmung sein kann. Publiziert wurde die Studie in den renommierten «Proceedings of the Royal Society». Die Aussagen sind eindeutig: Der deutliche Anstieg der Erderwärmung «kann nicht mit den Schwankungen der Sonnenaktivität erklärt werden». Der Brite Mike Lockwood vom Rutherford Appleton Laboratory in Oxfordshire und der Schweizer Claus Fröhlich vom Weltstrahlungszentrum in Davos haben Satellitendaten der Sonnenstrahlung und die kosmische Strahlung an der Erdoberfläche der letzten dreissig Jahre ausgewertet. Das Resultat: Die Sonnenaktivität hat seit 1985 nicht zugenommen.

Neues zum Klimawandel (Klimaerwärmung)

Neuigkeiten von anderen Websites zum Thema Klimawandel. Diese Informationen werden automatisch zusammengestellt.

Umwelthilfe: Autoindustrie hat Politik im Griff

Kritische Jahresbilanz der Deutschen Umwelthilfe: Klimaschutz kommt kaum voran, beim Pkw-​Schadstoffaustoß schlafen die Behörden
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

UN-Gipfel in Lima: Klimaschutz, so einfach wie nutzlos

Der Gipfel in Lima war eine Enttäuschung. Klimaschutz wird immer mehr zu einem Projekt der Freiwilligkeit: ohne Kontrolle, ohne Ehrgeiz, ohne Gewähr. Auch dem Gipfel 2015 in Paris droht das Scheitern. Europa muss jetzt für eine neue zwischenstaatliche Ordnung Mitstreiter suchen.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Klimaschutz: Klimakonferenz muss in die Verlängerung

Perus Umweltminister Pulgar Vidal hat noch keinen Grund zu feiern: Der Gipfel in Lima geht Samstag weiter. Es gibt Streit über die Verteilung der Klimaschutz-Kosten.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Barbara Hendricks: Plötzlich Umweltministerin mit Leidenschaft

Barbara Hendricks hat lange mit dem Amt der Umweltministerin gefremdelt. Nun aber zeigt die Ministerin plötzlich Leidenschaft für ihr Ressort und legt sich sogar mit Vizekanzler Gabriel an. Was ist passiert?


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Klimawandel: Kerry mahnt Staaten zu mehr Verantwortungsbewusstsein

Kurz vorm Ende der Klimakonferenz in Lima ist kein Erfolg in Sicht. Die Staaten können sich nicht auf die Kriterien für die Erreichung ihrer Klimaziele einigen.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Klimagipfel: Wer zahlt für den Klimawandel?

Drei Tage vor dem Ende des Gipfels gibt es Streit in Lima. Die entscheidende Frage: Wie viel müssen die großen Schwellenländer zum globalen Klimaschutz beitragen?
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Merkels Sonne und das Klima

"Klimakanzlerin" wird man Angela Merkel nach dem CDU-Parteitag in Köln nicht mehr nennen können. Klimaschutz ist definitiv out bei Deutschlands Konservativen. Auf dem Wunschzettel stehen Wirtschaftsfreundlichkeit, Wachstum, Autobahnen, Fracking und Kohlestrom. Das Klima taucht nur als "Wahn" auf, der nach "Bürokratieabbau" schreit.Aus Köln Marcus Meier
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel: Europa drohen mehr Hitzewellen

Das Risiko großer Hitzewellen in Europa hat sich Forschern zufolge verzehnfacht. Der Glutsommer 2003 hatte zehntausende Menschen das Leben gekostet. Bis zur Mitte des Jahrhunderts könnten solche Temperaturen aber normal sein.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Internationale Rangliste: Beim Klimaschutz bleibt Deutschland Mittelmaß

Deutschland betrachtet sich gern als globalen Öko-Vorreiter - landet aber im neuen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch erneut nur im Mittelfeld. Der Grund ist paradoxerweise die Energiewende.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Internationale Rangliste: Beim Klimaschutz bleibt Deutschland Mittelmaß

Deutschland betrachtet sich gern als globalen Öko-Vorreiter - landet aber im neuen Klimaschutz-Index der Umweltorganisation Germanwatch erneut nur im Mittelfeld. Der Grund ist paradoxerweise die Energiewende.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Uno-Klimakonferenz: Deutschland zahlt mehr Geld für den Regenwald

Deutschland will beim Uno-Klimagipfel in Lima ein Zeichen setzen: Die Bundesregierung hat 160 Millionen Euro zusätzlich für den Schutz tropischer Regenwälder zugesagt. Zugleich pocht Umweltministerin Hendricks auf strengere Klimaschutz-Kontrollen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Uno-Klimakonferenz: Deutschland zahlt mehr Geld für den Regenwald

Deutschland will beim Uno-Klimagipfel in Lima ein Zeichen setzen: Die Bundesregierung hat 160 Millionen Euro zusätzlich für den Schutz tropischer Regenwälder zugesagt. Zugleich pocht Umweltministerin Hendricks auf strengere Klimaschutz-Kontrollen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Klimawandel: Gefahr für die Deltas der Erde

Warum ist immer von Kiribati und Tuvalu die Rede? Die meisten Opfer des Klimawandels leben andernorts: Das Anschwellen der Meere gefährdet besonders die großen Flussdeltas. Sie sind Heimat von fast einer halben Milliarde Menschen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Bill McKibben tritt zurück

Der Gründer der internationalen Klimaschutz-Organisation 350.org will künftig nicht mehr Chef, sondern "leitender Berater" sein
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Deutschland spart CO2

Der Atomausstieg ist bereits beschlossen. Nun verstärkt Deutschland auch den Klimaschutz.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Der Streit ums Hintertürchen

Das Bundeskabinett hat heute den Klimaschutz-Aktionsplan beschlossen. Stromkonzerne sollen bis 2020 mindestens 22 Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen. Umweltministerin Hendricks und Wirtschaftsminister Gabriel (beide SPD) geben sich betont entschlossen. Allerdings: Gesetze sind noch nicht gemacht – ob es für Konzerne heimliche Auswege geben wird, bleibt abzuwarten.Aus Berlin Verena Kern
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Energiewende: Die große Luftnummer

Vage Pläne, Luftbuchungen: Mit diesem Aktionsprogramm wird die Bundesregierung ihre Klimaschutzziele nur mit Glück erreichen. Schwarz-Rot wärmt nur alte Vorschläge auf.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Wetterkatastrophen treffen vor allem Arme

Das Gesamtausmass der Klimakatastrophen ist enorm, die Hauptleidtragenden sind Entwicklungsländer. Der Klima-Risiko-Index zeigt, wer am stärksten betroffen ist.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Wetterkatastrophen treffen vor allem Arme

Das Gesamtausmass der Klimakatastrophen ist enorm, die Hauptleidtragenden sind Entwicklungsländer. Der Klima-Risiko-Index zeigt, wer am stärksten betroffen ist.
Weiterlesen [Tagi - Wissen]

Klimaschutzpaket: Regierung will mehr als 62 Millionen Tonnen CO2 sparen

Einschnitte für Kraftwerke, Anreize für Elektromobilität und Energieeffizienz: Mit einem Klimaschutzpaket will die Bundesregierung Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen. Die Industrie warnt vor neuen Belastungen.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Weniger CO2: Bundesregierung einigt sich auf Klimaschutzpaket

Das Klimaschutzpaket der Bundesregierung steht: Energiesparen und weniger Abgase aus Kraftwerken sollen sicherstellen, dass Deutschland seine Umweltziele doch noch erreicht. Es ist auch ein Signal zum Start des Uno-Klimagipfels in Peru.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Selbstverpflichtung: Industrie will freiwillig beim Klimaschutz helfen

Der Druck auf die Unternehmen scheint Wirkung zu zeigen: Die deutsche Wirtschaft will nun offenbar freiwillig mehr für den Klimaschutz tun. Mehrere Spitzenverbände wollen sich verpflichten, gemeinsam Energie zu sparen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Selbstverpflichtung: Industrie will freiwillig beim Klimaschutz helfen

Der Druck auf die Unternehmen scheint Wirkung zu zeigen: Die deutsche Wirtschaft will nun offenbar freiwillig mehr für den Klimaschutz tun. Mehrere Spitzenverbände wollen sich verpflichten, gemeinsam Energie zu sparen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Kampf gegen Keime: Antibiotika-Resistenzen müssen G-7-Thema werden

Bakterien werden gegen Antibiotika immer unempfindlicher. Gut, dass Merkel die Gefahr erkennt und sie neben Klimaschutz und Armutsbekämpfung auf die Agenda setzen will.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Aktionsplan hat zu wenig Mumm

Der Klimaschutz-Aktionsplan der Bundesregierung erkennt laut einer Studie zwar die Probleme, ist aber bei den Lösungen viel zu zögerlich
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Aktionsplan hat zu wenig Mumm

Der Klimaschutz-Aktionsplan der Bundesregierung erkennt laut einer Studie zwar die Probleme, ist aber bei den Lösungen viel zu zögerlich
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimaschutzkonzept: Kohlestrom-Erzeuger lassen Gabriel auflaufen

Die Energielobby wehrt sich gegen den Klimaschutzplan von Wirtschaftsminister Gabriel. Er will Kraftwerksbetreiber per Gesetz zum Einsparen von Kohlendioxid zwingen. Doch die blasen zum Widerstand.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Hitzewellen, steigender Meeresspiegel: Weltbank hält Folgen des Klimawandels für unumkehrbar

Selbst wenn die Menschheit den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduzieren würde - es würde kaum helfen: Viele Folgen des Klimawandels lassen sich nicht mehr aufhalten, warnt die Weltbank. Besonders werden die ärmsten Länder leiden.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Grüne fordern Klimaschutz-Gesetz

Parteitag in Hamburg fasst Klima-Beschluss. Auch beim Hauptthema Ernährung und Landwirtschaft geht es indirekt um Klimaschutz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Schönwetter gemacht

Die grossen Industriestaaten versprechen Besserung im Klimaschutz, während die Ausbeutung der Erde ungebremst weitergeht.
Weiterlesen [Tagi - Wissen]

Klimawandel: Schweizer Gletscher schrumpfen stark

Die Eispanzer auf Schweizer Alpen sind seit den 1970er Jahren um fast ein Drittel geschmolzen. Ein Geländevergleich über mehrere Jahrzehnte erbrachte neue Daten.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Klimawandel schrumpft Eisbären-Bestand

Studie: In der nordamerikanischen Arktis ist die Population seit 2000 um 40 Prozent gesunken
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Gabriel und der Klimaschutz: Die 40-Prozent-Frage

Merkel und Gabriel mahnend vor schmelzenden Gletschern - das war einmal. Die Regierung verabschiedet sich nach SPIEGEL-Informationen von ihren Klimaschutzzielen. Die Opposition ist empört, auch in der Koalition gibt es Unruhe.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

G 20 verpflichten sich zum neuen Klimavertrag

800 Maßnahmen für mehr Wachstum haben die G-20-Länder im Abschlussdokument ihres Gipfels im australischen Brisbane festgehalten. Doch auch Nebenschauplätze spielten beim Treffen der 20 größten Wirtschaftsmächte plötzlich eine wichtige Rolle. Zum Klimaschutz gibt es – trotz Widerstand von Australien – einen eigenen Absatz im Schlusspapier.Aus Bangkok Christian Mihatsch
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Gipfel der Weltverbesserer

Die Abschlusserklärung des G-20-Gipfels kommt als eierlegende Wollmilchsau daher: 2 Billionen Dollar für die Wirtschaft, Millionen von neuen Jobs, Frauenförderung, Klimaschutz und Kampf der Steuerflucht.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Gipfel der Weltverbesserer

Die Abschlusserklärung des G-20-Gipfels kommt als eierlegende Wollmilchsau daher: 2 Billionen Dollar für die Wirtschaft, Millionen von neuen Jobs, Frauenförderung, Klimaschutz und Kampf der Steuerflucht.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Gipfel der Weltverbesserer

Die Abschlusserklärung des G-20-Gipfels kommt als eierlegende Wollmilchsau daher: 2 Billionen Dollar für die Wirtschaft, Millionen von neuen Jobs, Frauenförderung, Klimaschutz und Kampf der Steuerflucht.
Weiterlesen [Tagi - Vermischtes]

"Ein Geschenk für Dänemark, nicht fürs Klima"

Mineralölkonzerne müssen für ihren Sprit in manchen EU-Ländern vielleicht bald Zertifikate des europäischen Emissionshandels kaufen. Für den Klimaschutz ist das eine Mogelpackung, sagt Michael Müller-Görnert vom Verkehrsclub Deutschland. Für einige Länder wäre eine solche Regelung aus ganz anderen Gründen reizvoll.Interview: Susanne Schwarz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel dehnt Totwasserzonen aus

Die Folgen des Klimawandels verstärken den Abbau von Sauerstoff in den Weltmeeren stärker als gedacht, ergibt eine US-Studie
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel: Forscher prognostizieren Zunahme von Blitzen

In den USA blitzt es pro Jahr 25 Millionen Mal, die Folge sind häufig verheerende Waldbrände. Und es könnte noch schlimmer werden, berichten Forscher: Die Zahl der Blitze soll durch den Klimawandel deutlich zunehmen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Newsfeed
Inhalt abgleichen