Skip to Content

Klimawandel

Ursachen, Folgen und Gegenmassnahmen zur globalen Erwärmung

Energieverbrauch als Schlüssel zur Lösung der Klimaerwärmung

Bis heute wurde jede Nachfrage nach Energie automatisch befriedigt. Wer bereit war, entsprechend zu bezahlen, bekam jede beliebige Menge Energie geliefert. Diese Politik führte zu einem ständig steigenden Energiekonsum und zu den Werten wie in Tabelle 1 dargestellt. Niemand hat in diesem System ein Interesse an einem gemässigten Energiekonsum. Im Gegenteil: Alle kommerziellen Interessen sprechen klar für eine Zunahme des Energieverbrauchs. Dies führte denn auch dazu, dass das seit mehr als 20 Jahren bekannte Problem des Klimawandels bis vor kurzem ignoriert oder geleugnet wurde.

Nun ist eine Umkehr in der Energiepolitik notwendig: Wir müssen die natürlichen Ressourcen auf der Erde nach den Kriterien der Nachhaltigkeit bewirtschaften. Die Nachfrage an Energie muss sich nach dem Angebot an erneuerbarer Energie richten. Nur auf diese Art und Weise ist ein nachhaltiger Lebensstil - und damit ein langfristiges Überleben der Menschheit - überhaupt möglich.

Sonnenaktivität ist nicht für die Klimaerwärmung verantwortlich

Nun hat eine weitere Studie bestätigt, dass die Sonneneinstrahlung unmöglich die Ursache für die Klimaerwärmung sein kann. Publiziert wurde die Studie in den renommierten «Proceedings of the Royal Society». Die Aussagen sind eindeutig: Der deutliche Anstieg der Erderwärmung «kann nicht mit den Schwankungen der Sonnenaktivität erklärt werden». Der Brite Mike Lockwood vom Rutherford Appleton Laboratory in Oxfordshire und der Schweizer Claus Fröhlich vom Weltstrahlungszentrum in Davos haben Satellitendaten der Sonnenstrahlung und die kosmische Strahlung an der Erdoberfläche der letzten dreissig Jahre ausgewertet. Das Resultat: Die Sonnenaktivität hat seit 1985 nicht zugenommen.

Neues zum Klimawandel (Klimaerwärmung)

Neuigkeiten von anderen Websites zum Thema Klimawandel. Diese Informationen werden automatisch zusammengestellt.

Stärkerer Jetstream: Klimawandel könnte Transatlantik-Flüge verlängern

Flüge von Europa nach Nordamerika könnten in Zukunft länger dauern. Schuld ist der Klimawandel: Laut einer Studie ändert er die Höhenwindsysteme.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Stärkerer Jetstream: Klimawandel könnte Transatlantik-Flüge verlängern

Flüge von Europa nach Nordamerika könnten in Zukunft länger dauern. Schuld ist der Klimawandel: Laut einer Studie ändert er die Höhenwindsysteme.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

CO2-Emissionen: Oberste US-Richter stoppen Obamas Klimaschutz-Pläne

US-Kraftwerke müssen sich vorerst nicht an die CO2-Obergrenzen halten, die der Klimaschutzplan von Präsident Obama vorsieht. Das entschied der Oberste Gerichtshof überraschend.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimawandel: Regierung gibt zwei Drittel der deutschen Skigebiete verloren

Nur eines von zehn Skigebieten in Alpen und Mittelgebirgen wird künftig schneesicher sein - das erwartet die Bundesregierung nach Informationen von SPIEGEL ONLINE. Demnach ist selbst Kunstschnee keine Rettung.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimawandel: Regierung gibt zwei Drittel der deutschen Skigebiete verloren

Nur eines von zehn Skigebieten in Alpen und Mittelgebirgen wird künftig schneesicher sein - das erwartet die Bundesregierung nach Informationen von SPIEGEL ONLINE. Demnach ist selbst Kunstschnee keine Rettung.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Wälder im Klimawandel: Wärmende Nadelbäume

Die Waldfläche in Europa hat seit 1750 um zehn Prozent zugenommen. Zum Klimaschutz hat das aber vermutlich nichts beigetragen – eher im Gegenteil.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Wälder im Klimawandel: Wärmende Nadelbäume

Die Waldfläche in Europa hat seit 1750 um zehn Prozent zugenommen. Zum Klimaschutz hat das aber vermutlich nichts beigetragen – eher im Gegenteil.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Klimawandel auf Platz 3 der globalen Sorgen

Briten, US-Amerikaner und Saudi-Araber stufen ihn deutlich weniger bedrohlich ein als der weltweite Durchschnitt
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Die Luftnummer mit der "Kreislauf"-Flasche

Klimaschutz ist en vogue: Damit werben nach "Paris" auch Firmen, bei denen man das nicht vermuten würde. So lobt sich jetzt der Discounter Lidl, durch Recycling von PET-Flaschen über 50.000 Tonnen CO2 einzusparen. Die Sache hat nur einen Haken: Die Zahl ist bisher nicht wirklich nachprüfbar. Von Jörg Staude
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Eine Billion Dollar für Erneuerbare bis 2020

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon: Das weltweite Wachstum der Erneuerbaren reicht noch nicht aus, um die globale Erwärmung zu stoppen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Australiens Tagebaue: Risiko für Investoren

Studie der Uni Oxford: Klimaveränderungen, erneuerbare Konkurrenz und der internationale Klimaschutz lassen australische Kohle bald alt aussehen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

"Fossile Energie ist antiquiert"

Mohamed Nasheed, Ex-Präsident der Malediven, ist wegen einer Operation in London. Eigentlich sitzt er in seinem Heimatland im Gefängnis – als politischer Häftling, sagen seine Menschenrechtsanwälte wie auch die meisten Regierungen und Medien der Welt. In London hält er ein Plädoyer für Demokratie, Menschenrechte und Klimaschutz.Von Susanne Schwarz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Runde Tische für Kohle und Energiewende

Der politische Wille zu einem Energiewende-Konsens nimmt Gestalt an: Nach Wirtschaftsminister Gabriel unterstützt nun auch Umweltministerin Hendricks die Einsetzung eines "runden Tisches" oder auch einer Expertenkommission zur Energiewende. Bis zum Sommer will sie den "Klimaschutzplan 2050" dem Kabinett auf dem Tisch legen. Aus Frankfurt am Main Joachim Wille, aus Berlin Jörg Staude
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

US-Klimaschutzpaket: Richter bescheren Obama wichtigen Etappensieg

Bis September sollen die US-Bundesstaaten Klimaschutzpläne vorlegen, die vor allem das Aus für alte Kohlekraftwerke bringen würden. Dagegen haben 27 Staaten geklagt. Richter haben jetzt aber entschieden: Vorerst läuft alles weiter wie gehabt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Abscheidung und Speicherung von CO2: Der Klima-Notnagel steht schief

Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid gelten als letzte Chance für den Klimaschutz. Doch der Ausbau der Technik ist ins Stocken geraten.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Abscheidung und Speicherung von CO2: Der Klima-Notnagel steht schief

Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid gelten als letzte Chance für den Klimaschutz. Doch der Ausbau der Technik ist ins Stocken geraten.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Windkraftstreit eskaliert

Klimaschützer gegen Naturschützer und umgekehrt: Neuer Paukenschlag im Streit um den Artenschutz bei der Energiewende
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimaerwärmung: Warum das Zwei-Grad-Ziel nicht überall gilt

Die Klimaerwärmung soll im weltweiten Durchschnitt unter zwei Grad bleiben. Ein Forscherteam mit ETH-Beteiligung hat berechnet, was das für den Temperaturanstieg in einzelnen Weltregionen bedeutet.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Klimaerwärmung: Warum das Zwei-Grad-Ziel nicht überall gilt

Die Klimaerwärmung soll im weltweiten Durchschnitt unter zwei Grad bleiben. Ein Forscherteam mit ETH-Beteiligung hat berechnet, was das für den Temperaturanstieg in einzelnen Weltregionen bedeutet.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Hamburg kauft ökologischer ein

Die Hansestadt gibt sich einen Leitfaden zur umweltfreundlichen Beschaffung. Das soll auch dem Klimaschutz helfen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Düstere Prognose: Hawking warnt vor Folgen des Fortschritts

Atomwaffen, globale Erwärmung, gentechnisch veränderte Viren: Stephen Hawking warnt vor den Folgen des wissenschaftlichen Fortschritts. Der Mensch müsse sich langfristig neuen Lebensraum suchen.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

"In diesem Jahr muss es wirken"

Wie weiter beim Klimaschutz 2016? Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth plädiert für einen Neustart in der Landwirtschaft, eine Kaufprämie für E-Autos, synthetisches Flugbenzin und für den "Klimaschutzplan 2050". Im ersten Teil des ausführlichen Interviews sagt er: "Wir müssen jetzt mehr machen."Interview: Nick Reimer
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Langzeitfolgen des Klimawandels: Die nächste Eiszeit fällt aus

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt - der Lauf der Erde um die Sonne schien diese Entwicklung vorzuschreiben. Doch die Treibhausgase des Menschen dürften eine neue Epoche einleiten.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Langzeitfolgen des Klimawandels: Die nächste Eiszeit fällt aus

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt - der Lauf der Erde um die Sonne schien diese Entwicklung vorzuschreiben. Doch die Treibhausgase des Menschen dürften eine neue Epoche einleiten.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Deutschland und der Klimawandel: Mit lokalen Initiativen gegen ein weltweites Phänomen

Der Klimagipfel ist vorbei – die Ziele sind gefasst. Nun kommt es darauf an, sie in den Ländern umzusetzen.Doch sind es auch in Deutschland vor allem lokale Initiativen, die Massnahmenergriffen haben.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Deutschland und der Klimawandel: Mit lokalen Initiativen gegen ein weltweites Phänomen

Der Klimagipfel ist vorbei – die Ziele sind gefasst. Nun kommt es darauf an, sie in den Ländern umzusetzen.Doch sind es auch in Deutschland vor allem lokale Initiativen, die Massnahmenergriffen haben.
Weiterlesen [NZZ International]

Wenn Landwirtschaft stinkt

Zwei Tage vor dem Start der Grünen Woche in Berlin beginnt der Prozess gegen einen Kritiker der Agrarmesse. Am Samstag will ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis gegen die Industrialisierung der Landwirtschaft demonstrieren. Die Politik soll eine Kennzeichnung tierischer Produkte durchsetzen. Davon würde auch der Klimaschutz profitieren.Aus Berlin Sandra Kirchner
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Szenarien zum Klimawandel: Die Besorgnis der UBS über das Wetter

Nicht nur Wissenschafter und Umweltschützer hegen Befürchtungen über den globalen Klimawandel. Auch die Grossbank UBS macht sich Sorgen.
Weiterlesen [NZZ Wirtschaft]

Klimawandel: 'Mittelschicht unterversichert'

Extremwetter-Folgen bedrohen welteit den Wohlstand der Mittelklasse, so eine Untersuchung der Schweizer Großbank UBS
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Deutschland spart mehr Treibhausgas

Deutschland hat 2013 und 2014 weniger Treibhausgase emittiert als bisher gedacht, ergibt eine klimaretter.info-Recherche. Dennoch ist laut Umweltstaatssekretär Flasbarth Eile beim Klimaschutz geboten: Die Prognosen zur Emissionsreduktion im vergangenen Jahr sehen bisher nicht berauschend aus.Aus Berlin Nick Reimer
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Grüne: Raus aus dem Öl im Verkehr

Bundestagsfraktion beschloss "Weimarer Erklärung zum Klimaschutz"
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Meerschweinchen kontra Klimawandel

Die sogenannte Epigenetik macht's möglich: Meerschweinchen können sich an gestiegene Temperaturen anpassen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Öko-Unterricht: Spiel mir das Lied vom Klimawandel

Mit viel Eifer und Pathos sollen Schüler in der Stadt Zürich zu einem grünen Lebensstil animiert werden. Der Erfolg hält sich in Grenzen.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Das "Klimaschutzgesetz" ist zurück

Die Grünen wollen ein Gesetz für den nationalen Klimaschutz auf den Weg bringen – wieder einmal. Außerdem wollen sie die Begrenzung der Erneuerbaren durch die Bundesregierung aus den Weg räumen. Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth gibt dem Gesetz in dieser Legislatur keine Chance – obwohl er es begrüßt.Aus Berlin Sandra Kirchner und Nick Reimer
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Streit um Einfluss des Umweltschutzes in der Energiepolitik

Die Bundesämter für Energie und Umwelt zusammenlegen? Die SVP fürchtet mehr Gewicht für den Klimaschutz, die SP das Gegenteil.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Auswirkungen des Klimawandels: Steigende Temperaturen beeinträchtigen die Stromproduktion

Die Erderwärmung im Zuge des Klimawandels könnte herbe Einbussen bei der Stromproduktion mit sich bringen. Denn neben den Wasserkraftwerken brauchen auch thermische Kraftwerke reichlich Wasser.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Auswirkungen des Klimawandels: Steigende Temperaturen beeinträchtigen die Stromproduktion

Die Erderwärmung im Zuge des Klimawandels könnte herbe Einbussen bei der Stromproduktion mit sich bringen. Denn neben den Wasserkraftwerken brauchen auch thermische Kraftwerke reichlich Wasser.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Kohle-Ausstieg schützt vor Quecksilber

Ein rascher Kohleausstieg hätte – neben Klimaschutz und Landschaftserhalt – auch einen ganz unmittelbaren Nutzen: Die Belastung durch das extrem giftige Quecksilber würde, wie eine Studie zeigt, drastisch sinken. Die neuen EU-Grenzwerte würden das auch schaffen, werden hierzulande aber gar nicht wirksam. Aus Berlin Jörg Staude
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Grüne: Klimaschutz muss ins Grundgesetz

Fraktionschef Anton Hofreiter kritisiert "widersprüchliche" Klimapolitik der Bundesregierung und fordert nationales Klimaschutzgesetz 
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Land Grabbing als "Klimaschutz"

Aufforstungsprojekte in Uganda nehmen den Kleinbauern ihr Land und verringern die Biodiversität. Doch die Kiefernforste des Unternehmens Green Resources gelten als Klimaschutzprojekte. Der globale CO2-Handel macht es möglich.Aus Jinja (Uganda) Susanne Götze
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Newsfeed
Inhalt abgleichen