Skip to Content

Klimawandel

Ursachen, Folgen und Gegenmassnahmen zur globalen Erwärmung

Energieverbrauch als Schlüssel zur Lösung der Klimaerwärmung

Bis heute wurde jede Nachfrage nach Energie automatisch befriedigt. Wer bereit war, entsprechend zu bezahlen, bekam jede beliebige Menge Energie geliefert. Diese Politik führte zu einem ständig steigenden Energiekonsum und zu den Werten wie in Tabelle 1 dargestellt. Niemand hat in diesem System ein Interesse an einem gemässigten Energiekonsum. Im Gegenteil: Alle kommerziellen Interessen sprechen klar für eine Zunahme des Energieverbrauchs. Dies führte denn auch dazu, dass das seit mehr als 20 Jahren bekannte Problem des Klimawandels bis vor kurzem ignoriert oder geleugnet wurde.

Nun ist eine Umkehr in der Energiepolitik notwendig: Wir müssen die natürlichen Ressourcen auf der Erde nach den Kriterien der Nachhaltigkeit bewirtschaften. Die Nachfrage an Energie muss sich nach dem Angebot an erneuerbarer Energie richten. Nur auf diese Art und Weise ist ein nachhaltiger Lebensstil - und damit ein langfristiges Überleben der Menschheit - überhaupt möglich.

Sonnenaktivität ist nicht für die Klimaerwärmung verantwortlich

Nun hat eine weitere Studie bestätigt, dass die Sonneneinstrahlung unmöglich die Ursache für die Klimaerwärmung sein kann. Publiziert wurde die Studie in den renommierten «Proceedings of the Royal Society». Die Aussagen sind eindeutig: Der deutliche Anstieg der Erderwärmung «kann nicht mit den Schwankungen der Sonnenaktivität erklärt werden». Der Brite Mike Lockwood vom Rutherford Appleton Laboratory in Oxfordshire und der Schweizer Claus Fröhlich vom Weltstrahlungszentrum in Davos haben Satellitendaten der Sonnenstrahlung und die kosmische Strahlung an der Erdoberfläche der letzten dreissig Jahre ausgewertet. Das Resultat: Die Sonnenaktivität hat seit 1985 nicht zugenommen.

Neues zum Klimawandel (Klimaerwärmung)

Neuigkeiten von anderen Websites zum Thema Klimawandel. Diese Informationen werden automatisch zusammengestellt.

Hoffnung für die Klimamaschine

Brasilien ergrünt – und nimmt Klimaschutz endlich so ernst, wie es nötig ist. Das Schwellenland hat sich zur Dekarbonisierung bekannt, will die Erneuerbaren ausbauen und den Amazonas wieder aufforsten. Das sind gute Zeichen für den bevorstehenden Paris-Gipfel. Ein Kommentar von Joachim Wille
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel: Nasa-Forscher warnen vor gefährlichem Anstieg der Meeresspiegel

Die Weltraumbehörde rechnet mit einem Anstieg des Meeresspiegels um einen Meter innerhalb der nächsten 200 Jahre. Inselstaaten wie Singapur drohten dann zu versinken.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Indien: 300 solare Gigawatt bis 2030

Neu-Delhi will seinen Klimaschutzplan Ende September beim UN-Klimasekretariat einreichen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Obama: Klimawandel "größte Bedrohung"

Der US-Präsident kündigt ein weiteres Paket zur Förderung von Solarenergie an
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimaschutz-Zertifikate: Die Gelddruckmaschine

Der Zertifikate-Handel war mal eine gute Idee: Das Klima sollte davon profitieren. Doch tatsächlich bereicherten sich oft nur Geschäftemacher. Eine Studie zeigt, wie dreist bei internationalen Klimaschutzprojekten getrickst wurde.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimaschutz-Zertifikate: Die Gelddruckmaschine

Der Zertifikate-Handel war mal eine gute Idee: Das Klima sollte davon profitieren. Doch tatsächlich bereicherten sich oft nur Geschäftemacher. Eine Studie zeigt, wie dreist bei internationalen Klimaschutzprojekten getrickst wurde.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Was Klimawandel wirklich bedeutet

Die Dokumentation "ThuleTuvalu" wurde in Nordgrönland und im Südwestpazifik gedreht. Zwei Orte, die verschiedener nicht sein könnten – deren Schicksal aber untrennbar miteinander verknüpft ist. Schuld ist der Klimawandel.Eine Filmkritik von Marlene Göring
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Wiederaufforstung durch Ökolandbau

Deutschland und Brasilien haben diese Woche eine engere Zusammenarbeit beim Klimaschutz vereinbart. Der Regenwald, der jahrzehntelang gerodet wurde, soll wieder aufgeforstet werden. Welche Vorteile das bringt, zeigt ein Besuch bei Kakao-Bauern im Norden des Landes.Aus Medicilândia (Brasilien) Mario Osava, aus Berlin Susanne Schwarz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Was Klimawandel wirklich bedeutet

Die Dokumentation "ThuleTuvalu" wurde in Nordgrönland und im Südwestpazifik gedreht. Zwei Orte, die verschiedener nicht sein könnten – deren Schicksal aber untrennbar miteinander verknüpft ist. Schuld ist der Klimawandel.Eine Filmkritik von Marlene Göring
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Regierungsgespräche: Die Freundin mit dem Großkredit

Deutschland und Brasilien investieren gemeinsam in den Klimaschutz. Der angeschlagenen Präsidentin kommt das sehr gelegen.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

EU-Ziele für Paris-Gipfel: Angst vor dem nächsten Klima-Fiasko

Immer schärfere Klimaschutzziele, internationale Prüfungen - und alles rechtlich bindend: EU-Kommissar Arias Cañete hat ehrgeizige Ziele für den Uno-Klimagipfel in Paris formuliert. Doch das Risiko ist groß, dass sich das Fiasko von Kopenhagen wiederholt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

EU-Ziele für Paris-Gipfel: Angst vor dem nächsten Klima-Fiasko

Immer schärfere Klimaschutzziele, internationale Prüfungen - und alles rechtlich bindend: EU-Kommissar Arias Cañete hat ehrgeizige Ziele für den Uno-Klimagipfel in Paris formuliert. Doch das Risiko ist groß, dass sich das Fiasko von Kopenhagen wiederholt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Merkel hilft Brasilien beim Klimaschutz

Engere Zusammenarbeit beim Klimaschutz zwischen Berlin und Brasilien vereinbart
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimaschutz: Deutschland unterstützt Brasilien mit 550 Millionen Euro

Die Mittel sollen zur Förderung von erneuerbaren Energien und zum Schutz des Tropenwalds verwendet werden. Beim Ausstieg aus der fossilen Energie folgt Brasilien den G 7.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

"Es fehlt ein Klimaschutzgesetz"

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 9: Das Fehlen eines Klimaschutzgesetzes ist fatal. Die Energiewende muss europäischer werden. Und über Alternativen für die Kohleregionen müssen wir öffentlich debattieren. Ein Standpunkt von Frank Schwabe, klimapolitischer Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

"Es fehlt ein Klimaschutzgesetz"

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 9: Das Fehlen eines Klimaschutzgesetzes ist fatal. Die Energiewende muss europäischer werden. Und über Alternativen für die Kohleregionen müssen wir öffentlich debattieren. Ein Standpunkt von Frank Schwabe, klimapolitischer Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Islamische Klimaerklärung verabschiedet

Islamische Gelehrte fordern in Istanbul Muslime und Menschen aller Glaubensrichtungen zum Klimaschutz auf
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

"Der größte Panda im Raum"

Der Greenpeace-Klima- und -Energieexperte Li Shuo aus Peking erklärt, wie das sinkende Wirtschaftswachstum mit dem Klimaschutz in China zusammenhängt, warum das Land lange vor 2025 seinen Höhepunkt beim CO2-Ausstoß erreichen wird und warum Deutschland in der Energiewende noch mindestens zehn Jahre vor China liegt.Interview: Benjamin von Brackel
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel: Gletscherschmelze bedroht Wasserversorgung in Zentralasien

Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Teile Chinas sind von Gletscherwasser aus dem Tien Shan abhängig. Die Gletscher dort verlieren jedoch stark an Masse und Fläche.
Weiterlesen [NZZ Wissenschaft]

Irgendwie verkohlt

Nach dem G7-Gipfel in Elmau lernte Deutschland, was der sperrige Begriff "Dekarbonisierung" heißt. Inzwischen wird klar, dass die große Ankündigung der Industriestaaten zum Klimaschutz vor allem eines war: viel heiße Luft.Ein Kommentar von Joachim Wille
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Angriff auf Kunstwerk für den Klimaschutz

Mit der Installation "Sorry, 2050" wollte der Siegburger Maler und Künstler Hermann-Josef Hack auf die Folgen unseres ausbleibenden Handelns im Klimaschutz aufmerksam machen. Jetzt wurde das Kunstwerk für die künftigen Opfer des Klimawandels mit rassistischen Hassparolen geschändet.Ein Bericht aus Siegburg
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Australiens Emissionsziele: Klimaschutz mit angezogener Handbremse

Australiens Regierung hat nie ein Hehl daraus gemacht, dass Klimaschutz nicht zu ihren Prioritäten gehört. Im Vergleich zu anderen Industrieländern sind ihre neuen Klimaziele bescheiden.
Weiterlesen [NZZ International]

Japan fährt erstes Atomkraftwerk wieder an

Der erste Block im AKW Sendai läuft wieder. Premier Abe begründet die Rückkehr zur Atomkraft auch mit Klimaschutz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Australiens Emissionsziele: Klimaschutz mit angezogener Handbremse

Australiens Regierung hat nie ein Hehl daraus gemacht, dass Klimaschutz nicht zu ihren Prioritäten gehört. Im Vergleich zu anderen Industrieländern sind ihre neuen Klimaziele bescheiden.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Indigene fordern Anerkennung ihrer Territorien

Am Tag der indigenen Völker erneuern Amazoniens Ureinwohner ihren Vorschlag für einen umfassenden Klimaschutzplan
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Dem Strukturwandel fehlen Strukturen

Na klar, die Klimaschützer vom jährlichen Lausitzcamp wollen den Kohleausstieg. Dieses Jahr beschäftigen sie sich aber noch stärker damit, wie die jetzigen Kohleregionen damit umgehen könnten. Denn bei Gewerkschaften und Unternehmen fehlen die Konzepte. Die Politik fordert solche aber auch gar nicht ein.Aus Peitz Susanne Schwarz
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

China und die Klimaziele: «Apec-Blau» als Hoffnungsschimmer für die Welt

Umweltschutz ist ein heikles Thema für Chinas Führung. Das Murren der Chinesen über schlechte Bedingungen wird lauter. Auch der Rest der Welt blickt nach Peking – ohne China kein Klimaschutz.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

China und die Klimaziele: «Apec-Blau» als Hoffnungsschimmer für die Welt

Umweltschutz ist ein heikles Thema für Chinas Führung. Das Murren der Chinesen über schlechte Bedingungen wird lauter. Auch der Rest der Welt blickt nach Peking – ohne China kein Klimaschutz.
Weiterlesen [NZZ International]

Obamas Vorhaben ist vorbildlich

Die US-Regierung legt einen glaubhaften Plan für den Klimaschutz vor – international ist es jedoch erst ein Anfang.
Weiterlesen [Tagi - Wissen]

"Atomkrieg schlimmer als Klimawandel"

70 Jahre nach dem Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki: Der US-Klimaforscher Alan Robock warnt vor den Auswirkungen eines Atomkriegs auf das Weltklima. Der Rauch durch die Zerstörung von Städten und Industrien würde Landwirtschaft praktisch unmöglich machen.Interview: Susanne Götze
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Die Kohleindustrie sieht schwarz

Die US-Kohlebergwerke stecken in einer existenziellen Krise. Hohe Schulden, eine geschwächte Nachfrage aus China, ein strikter Klimaschutz und billiges Erdgas treiben Firmen in den Konkurs.
Weiterlesen [Tagi - Wirtschaft]

Republikaner laufen Sturm gegen Obamas Klima-Plan

Die politischen Gegner von US-Präsident Barack Obama können seinen Klimaschutz-Plänen gar nichts Positives abringen.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Umweltdaten 2015: Fahrspaß geht vor Umweltbewusstsein

Klimaschutz oder PS? Neue Daten des Umweltbundesamts zeigen: Im Zweifel treffen viele Deutsche eine eindeutige Entscheidung.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Front gegen Obamas Klimapläne: US-Kohleindustrie auf den Barrikaden

Kohleindustrie, Republikaner und zahlreiche amerikanische Teilstaaten laufen Sturm gegen Obamas Pläne zum Klimaschutz.
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Front gegen Obamas Klimapläne: US-Kohleindustrie auf den Barrikaden

Kohleindustrie, Republikaner und zahlreiche amerikanische Teilstaaten laufen Sturm gegen Obamas Pläne zum Klimaschutz.
Weiterlesen [NZZ International]

Obamas Plan: Nicht mal die halbe Miete

Der "Clean Power Plan" von Barack Obama kann allenfalls eine Debatte versachlichen. Zum Klimaschutz selbst wird er in den USA nur marginal beitragen.Ein Kommentar von Nick Reimer
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimaschutz: Obamas letztes Klimagefecht

In den letzten Monaten seiner Amtszeit fordert Barack Obama die striktesten Klimaschutzregeln, die es in den USA je gegeben hat. Die Republikaner rufen zum Boykott auf.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Obamas Vorhaben ist vorbildlich

Die US-Regierung legt einen glaubhaften Plan für den Klimaschutz vor – international ist es jedoch erst ein Anfang.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

US-Kraftwerke sollen CO2-Ausstoss um ein Drittel senken

Barack Obama macht Nägel mit Köpfen in Sachen Klimaschutz: Um 32 Prozent soll der Kohlendioxidausstoss von US-Kraftwerken zurückgehen. Die Republikaner sind empört.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Klimaziele: Obama legt sich mit der Kohlelobby an

Das Weisse Haus hat am Montag einen kühnen Plan zum Klimaschutz präsentiert. So sollen die Kohlekraftwerke ihren Ausstoss an Treibgasen massiv reduzieren müssen. Die zahlreichen Gegner sprechen schon von einem «Krieg gegen die Kohle».
Weiterlesen [NZZ Topthemen]

Newsfeed
Inhalt abgleichen