Skip to Content

Klimawandel

Ursachen, Folgen und Gegenmassnahmen zur globalen Erwärmung

Energieverbrauch als Schlüssel zur Lösung der Klimaerwärmung

Bis heute wurde jede Nachfrage nach Energie automatisch befriedigt. Wer bereit war, entsprechend zu bezahlen, bekam jede beliebige Menge Energie geliefert. Diese Politik führte zu einem ständig steigenden Energiekonsum und zu den Werten wie in Tabelle 1 dargestellt. Niemand hat in diesem System ein Interesse an einem gemässigten Energiekonsum. Im Gegenteil: Alle kommerziellen Interessen sprechen klar für eine Zunahme des Energieverbrauchs. Dies führte denn auch dazu, dass das seit mehr als 20 Jahren bekannte Problem des Klimawandels bis vor kurzem ignoriert oder geleugnet wurde.

Nun ist eine Umkehr in der Energiepolitik notwendig: Wir müssen die natürlichen Ressourcen auf der Erde nach den Kriterien der Nachhaltigkeit bewirtschaften. Die Nachfrage an Energie muss sich nach dem Angebot an erneuerbarer Energie richten. Nur auf diese Art und Weise ist ein nachhaltiger Lebensstil - und damit ein langfristiges Überleben der Menschheit - überhaupt möglich.

Sonnenaktivität ist nicht für die Klimaerwärmung verantwortlich

Nun hat eine weitere Studie bestätigt, dass die Sonneneinstrahlung unmöglich die Ursache für die Klimaerwärmung sein kann. Publiziert wurde die Studie in den renommierten «Proceedings of the Royal Society». Die Aussagen sind eindeutig: Der deutliche Anstieg der Erderwärmung «kann nicht mit den Schwankungen der Sonnenaktivität erklärt werden». Der Brite Mike Lockwood vom Rutherford Appleton Laboratory in Oxfordshire und der Schweizer Claus Fröhlich vom Weltstrahlungszentrum in Davos haben Satellitendaten der Sonnenstrahlung und die kosmische Strahlung an der Erdoberfläche der letzten dreissig Jahre ausgewertet. Das Resultat: Die Sonnenaktivität hat seit 1985 nicht zugenommen.

Neues zum Klimawandel (Klimaerwärmung)

Neuigkeiten von anderen Websites zum Thema Klimawandel. Diese Informationen werden automatisch zusammengestellt.

Klimawandel im Kraichgau

Mit Millionen-Projekt sollen auch regionale Klimavorhersagen möglich werden
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Obama warnt vor Klimawandel

Ein neuer Klimavertrag kann dem US-Präsidenten zufolge die schlimmsten Auswirkungen der globalen Erwärmung verhindern
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Frauen bei Klimafinanzierung außen vor

In vielen Staaten sind die Opfer von Klima- und Naturkatastrophen überwiegend weiblich. Doch die besonderen Bedürfnisse von Frauen werden bei Klimaschutz- und -anpassungsprojekten fast nie berücksichtigt. Experten fordern ein schnelles Umdenken bei den Geldgebern.Aus Denpasar (Indonesien) Amantha Perera (IPS)
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Chapeau, Gabriel!

Der Wirtschaftsminister hat die Braunkohle-Industrie mit seiner Klimaabgabe auf dem falschen Fuß erwischt. Dem durchdachten Plan können die Kohlefreunde nur wenig Substanzielles entgegensetzen. Ob es Deutschland mit dem Klimaschutz ernst meint, entscheidet sich in diesen Wochen.Eine Analyse von Benjamin von Brackel
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Dem Anschein nach ein Klimaschützer

Die neuen Geschäftszahlen haben die Erwartungen der KfW übertroffen. Einen Gewinn von 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftete die staatliche Förderbank, die sich gern als Klimaschützer inszeniert, im vergangenen Jahr. Doch einem Dossier zufolge ordnet die KfW Umwelt und Menschenrechte häufig ökonomischen Interessen unter.Von Sandra Kirchner
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel multipliziert Krisen

Der Klimawandel wird mehr und mehr zur Gefahr für die Sicherheit – und zwar nicht nur in den ohnehin als instabil geltenden Staaten. Um Krisen und Konflikte zu begrenzen, braucht es mehr Zusammenarbeit auf höchster politischer Ebene, fordern Wissenschaftler in einer Studie für die G-7-Staaten.Von Eva Mahnke
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Fast eine Milliarde aus Flugticketsteuer

Der Anstieg des Steueraufkommens setzt sich fort. Noch immer kein wirksamer Klimaschutz im Luftverkehr
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Außenminister-Treffen: G-7-Staaten halten Klimawandel für Sicherheitsgefahr

Unabhängig vom Ausgang des Pariser Klimagipfels: Die Erderwärmung wird neue weltweite Konflikte befördern. Davor warnt eine Studie, die beim G7-Treffen präsentiert wird.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

100-Milliarden-Ziel wird stark verfehlt

Die Industrieländer bleiben weiter hinter ihren Klimaschutz-Finanzzusagen an die Entwicklungs­länder zurück als bisher angenommen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Der Weg nach Paris

Mexiko und die USA lassen aufgrund neuer Klimaschutzziele Hoffnung aufkeimen.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

Vorreiter werden, Kommunen!

Ab sofort können sich Kommunen wieder um eine Förderung ihrer Klimaschutzmaßnahmen bewerben
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Eigene Stärke geht vor Kohleausstieg

US-Klimaschützer haben für 2015 klare Ziele, ergab eine Umfrage. Auffällig: Sie wollen vor allem die eigene Bewegung stärken. Ein Politikberater und ein Journalist führten dieselbe Umfrage mit Schlüsselfiguren der deutschen Öko-Szene durch. Bei klimaretter.info stellen sie ihre Ergebnisse vor.Eine Analyse von Arne Jungjohann und Craig Morris
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Eigene Stärke geht vor Kohleausstieg

US-Klimaschützer haben für 2015 klare Ziele, ergab eine Umfrage. Auffällig: Sie wollen vor allem die eigene Bewegung stärken. Ein Politikberater und ein Journalist führten dieselbe Umfrage mit Schlüsselfiguren der deutschen Öko-Szene durch. Bei klimaretter.info stellen sie ihre Ergebnisse vor.Eine Analyse von Arne Jungjohann und Craig Morris
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Klimawandel: Kanada droht dramatischer Gletscherschwund

Wenn sich die Welt wie erwartet erwärmt, wird sich der Westen Kanadas stark verändern. Laut einer Modellrechnung könnten viele Gletscher fast komplett verschwinden.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Klimawandel: Kanada droht dramatischer Gletscherschwund

Wenn sich die Welt wie erwartet erwärmt, wird sich der Westen Kanadas stark verändern. Laut einer Modellrechnung könnten viele Gletscher fast komplett verschwinden.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Kaliforniens Gouverneur zur Dürre: "Der Klimawandel ist kein Scherz"

Kaliforniens Gouverneur Jerry Brown hat sich mit neuen Vorschriften zum Wassersparen wenig Freunde gemacht. Mit drastischen Worten zum Klimawandel hat der Politiker nun die Maßnahme verteidigt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Kaliforniens Gouverneur zur Dürre: "Der Klimawandel ist kein Scherz"

Kaliforniens Gouverneur Jerry Brown hat sich mit neuen Vorschriften zum Wassersparen wenig Freunde gemacht. Mit drastischen Worten zum Klimawandel hat der Politiker nun die Maßnahme verteidigt.
Weiterlesen [Spiegel Online - Wissenschaft]

Verdi-Chef kämpft für Kohle

Gewerkschaftschef kündigt für diese Woche massive Proteste gegen Gabriels Klimaschutzbeitrag für Kraftwerke an
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

«Der Klimawandel ist kein Scherz»

Erstmals in seiner Geschichte macht Kalifornien angesichts extremer Dürre seinen Bürgern Vorschriften zum Wasserverbrauch. Gouverneur Jerry Brown rechtfertigt sich nun in einem Interview für die Massnahmen.
Weiterlesen [Tagi - Ausland]

«Der Klimawandel ist kein Scherz»

Erstmals in seiner Geschichte macht Kalifornien angesichts extremer Dürre seinen Bürgern Vorschriften zum Wasserverbrauch. Gouverneur Jerry Brown rechtfertigt sich nun in einem Interview für die Massnahmen.
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

«Der Klimawandel ist kein Scherz»

Erstmals in seiner Geschichte macht Kalifornien angesichts extremer Dürre seinen Bürgern Vorschriften zum Wasserverbrauch. Gouverneur Jerry Brown rechtfertigt sich nun in einem Interview für die Massnahmen.
Weiterlesen [Tagi - Vermischtes]

USA und Russland beenden Klima-Mikado

Die letzten Stunden vor Ablauf des ersten UN-Ultimatums: Die USA gaben heute ihre Emissionsziele für den neuen Weltklimavertrag bekannt, kurz darauf folgte Russland. Damit hat sich die Mehrheit der Industrieländer mit konkreten Vorhaben zu einem globalen Klimaschutzabkommen bekannt. Das UN-Klimasekretariat ist zuversichtlich – der Pariser Verhandlungspoker aber hat gerade erst begonnen.Von Susanne Götze
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Große Kohle-Koalition im Osten

Landesregierungen von Brandenburg und Sachsen warnen vor Klimaschutzabgabe
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

25 Schweizer Gemeinden schalten die Lichter aus

Die neunte Klimaschutzaktion «Earth Hour» ist lanciert: 7000 Orte machen weltweit mit. In der Schweiz fehlen wichtige Städte.
Weiterlesen [Tagi - Vermischtes]

Bildstrecke: Klima-Aktion "Earth Hour": Es werde dunkel

Licht aus! Anlässlich der Klimaschutzaktion "Earth Hour" werden in Städten auf der ganzen Welt jeweils um 20:30 Ortszeit die Beleuchtungen berühmter Bauwerke ausgeknipst. In London ist es zwar noch nicht so weit, dafür wird die Stadt von Pandas heimgesucht.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Earth Hour für den Klimaschutz

Heute Abend für eine Stunde das Licht ausschalten: Die symbolische Aktion soll auf die Notwendigkeit für mehr Klimaschutz hinweisen
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Aus dem Weg, Kapitalisten!

Die Journalistin Naomi Klein stellt in ihrem neuen Buch "Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima" die Systemfrage: Der Kapitalismus müsse überwunden werden, um wirklich Klimaschutz zu betreiben. Was die Klimabewegung aus dem Werk lernen kann.Eine Rezension von Kathrin Henneberger
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Oberpframmen: Zum Erhalt der Erde

Arbeitskreis lädt zu Veranstaltungen zum Thema Klimaschutz
Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Katastrophe im Off

Dafür, dass "Pam" einer der stärksten Zyklone in der Pazifikregion war, hat man im globalen Norden sehr wenig von ihm gehört – und ihn eine gute Woche später schon wieder vergessen. Der hintere Platz Vanuatus in der medialen Aufmerksamkeit hat eine fatale Entsprechung in den internationalen Klimaschutz-Verhandlungen: Das Schicksal der Inselstaaten interessiert die Weltgemeinschaft eigentlich nicht.Ein Kommentar von Joachim Wille
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Wegen der Kohle: CDU wittert "Koalitionsverrat"

Es geht um die Klimaschutzabgabe für besonders alte Kohlekraftwerke: SPD-Wirtschaftsminister Gabriel sagt Prüfung zu
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Studie: Klimawandel schwächt Golfstrom ab

Der Golfstrom, der warmes Wasser an die Küsten Europas transportiert, ist maßgeblich für das hiesige Klima verantwortlich. Forscher legen nun Belege dafür vor, dass die Strömung langsamer wird. Der Grund dafür soll in Grönland liegen.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Welches Risiko wir eingehen wollen, liegt allein bei uns

Der Golfstrom wird schwächer und die Eisfläche in der Arktis war noch nie so gering. Wann wird der globale Klimaschutz reagieren?
Weiterlesen [Tagi - Titelseite]

Welches Risiko wir eingehen wollen, liegt allein bei uns

Der Golfstrom wird schwächer und die Eisfläche in der Arktis war noch nie so gering. Wann wird der globale Klimaschutz reagieren?
Weiterlesen [Tagi - Vermischtes]

Welches Risiko wir eingehen wollen, liegt allein bei uns

Der Golfstrom wird schwächer und die Eisfläche in der Arktis war noch nie so gering. Wann wird der globale Klimaschutz reagieren?
Weiterlesen [Tagi - Wissen]

Globalisierungskritikerin Naomi Klein: Kohle frisst Klima auf

Klimaschutz scheitert am Kapitalismus - zu diesem Fazit kommt Naomi Klein in ihrem Buch "Die Entscheidung", das sie jetzt in Berlin vorstellte. Ihr Appell: Eine Massenbewegung für das Klima könnte die letzte Chance sein, etwas zu verändern.
Weiterlesen [Spiegel Online - Schlagzeilen]

Obama erlässt Behörden-Klimaplan

Der US-Präsident setzt seine Klimaschutzvorhaben weiter am Kongress vorbei um
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Die extremen Zwanzig

Ohne echten Klimaschutz werden die kommenden Jahrzehnte hart – allerdings in höchst ungleicher Weise für die Staaten und Regionen der Erde. Ein Report des indischen Forschungsinstituts Teri benennt die 20 Länder, für die der Klimawandel am gefährlichsten ist.Aus Neu-Delhi Manipadma Jena
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Energiewende: Gabriel läutet Ausstieg aus der Kohlekraft ein

Die schmutzigsten Kohlekraftwerke sollen vom Netz. Wirtschaftsminister Gabriel will ihren Betrieb unrentabel machen. Beim Thema Stromtrassen riskiert er neuen Streit mit CSU-Chef Seehofer.


Weiterlesen [sueddeutsche.de]

Graßl-Kongress: Forschen für die Praxis

Welche Forschung brauchen wir für den Klimaschutz und wie lässt er sich durchsetzen? Das waren die Themen auf dem Kongress "Klima – Wandel im Gipfeljahr 2015". Dieser ehrte zugleich und vor allem den großen Klimawissenschaftler Hartmut Graßl, der gestern 75 wurde. Teil 1.Aus Hamburg Verena Kern
Weiterlesen [Wir Klimaretter]

Wolfgang Schäuble: Bundesregierung steckt Milliarden in Investionsoffensive

Mehr Geld für Infrastruktur und Klimaschutz, für Bundeswehr und Polizei: Das Kabinett hat die Finanzen bis 2019 geplant. Die Opposition: Das Geld ist falsch investiert.
Weiterlesen [Die Zeit - Nachrichten]

Newsfeed
Inhalt abgleichen